Budget-Assistent

Die Entwicklung einer Plattform, die Kunden von der Kontaktaufnahme bis zur Abwicklung einer Immobilienfinanzierung begleitet und Beratungstools bietet. Mitarbeit in Teams mit den Schwerpunkten Backend, Frontend, Architektur, Infrastruktur (DevOps) 

  • Kunde: Dr. Klein Privatkunden AG
  • Start: 05/2018
  • Angular 2+
  • AWS
  • Domain-driven Design
  • Event-driven architecture
  • Java
  • Kubernetes
  • Microservices
  • Restful API
  • Spring Boot

Über Dr. Klein

In Dr. Klein finden Kunden, die auf der Suche nach einer passenden Baufinanzierung, einem günstigen Ratenkredit, einer maßgeschneiderten Versicherung oder einer lukrativen Geldanlage sind, den idealen Partner. Dr. Klein bietet dank herausragender Marktstellung und langjähriger Beziehungen zu namhaften Finanz- und Versicherungsunternehmen exklusive und einzigartige Konditionen an.

Bereits seit 1954 sind dabei die persönliche Beratung und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen der Schlüssel zum Erfolg. Nicht ohne Grund ist die Dr. Klein Privatkunden AG bundesweit einer der größten Baufinanzierer.

Inhalte der Zusammenarbeit

Unsere langjährige Expertise in der agilen Softwareentwicklung soll unterstützend in den einzelnen Entwicklungsteams von Dr. Klein eingebracht werden. Die Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen der Microservice-Entwicklung mit Java Spring Boot, der Umsetzung des User-Interfaces mit dem Frontend-Framework Angular in TypeScript, sowie der Unterstützung bei Microservice-Architektur, Infrastruktur (DevOps) Themen und der Wartung und Pflege der Dr. Klein und Vergleich.de Websites mit TYPO3.

Der Budget-Assistent

Rate berechnen statt Rate raten. Beim Bau oder Kauf eines Eigenheims stellt sich als erstes die Frage, was du dafür monatlich beiseitelegen kannst, ohne auf deinen gewohnten Lebensstil zu verzichten. 
Mit dem Dr. Klein Budget-Assistenten findet der User schnell und bequem ein verlässliches Ergebnis. Einfach durchklicken und schon liefern wir dir die maximal mögliche Monatsrate für dein Vorhaben! 

Dr. Klein und Vergleich.de

Die Websites von Dr. Klein und Vergleich.de werden mit TYPO3 betrieben und in-house betreut und gewartet. Durch unsere langjährigen Erfahrungen im Bereich der klassischen Webentwicklung können wir Dr. Klein auch hier im Umfeld der Programmierung und Wartung der TYPO3-Extensions mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Dies beinhaltet neben dem regelmäßigen Einspielen von TYPO3 Updates auch die Erweiterung des Funktionsumfangs in enger Absprache mit den Redakteuren vor Ort.

Dr. Klein Plattform

Im Zuge der Digitalisierung der Prozesse im Bereich der Vermittlung von Finanzprodukten entsteht eine Plattform, die von Dr. Klein inhouse entwickelt wird. Wir unterstützen das Team in den Bereichen Softwareentwicklung, Gestaltung der Microservice-Architektur und Bereitstellung der Infrastruktur.


Microservice-Architektur

Die Dr. Klein Plattform basiert auf einer Vielzahl von Microservices, die in Kontexten (Bounded Context) gebündelt werden und dem Domain-Driven-Design folgen, sodass Teams unabhängig voneinander Features entwickeln und deployen können. Das ermöglicht Wachstum und schnelle Reaktion auf den Markt oder Kundenwünsche.


Die Frontends kommunizieren mit den Backends über RESTful APIs, während die Service-zu-Service Kommunikation vor allem mithilfe von Events erfolgt (Event-Driven-Architecture).

Softwareentwicklung

Die Microservices basieren auf dem Java Framework Spring Boot unter Zuhilfenahme der Spring Cloud Tools. Dadurch lassen sich Muster, die in verteilten Systemen nötig sind, schnell und mit geringem Aufwand implementieren, wie z. B. Konfigurationsmanagement, Service Discovery und Routing.


Die User-Interfaces werden hauptsächlich in Angular 2+ implementiert. Zur Entwicklung gehört selbstverständlich auch das Testen und Validieren der Software, sowie die enge Zusammenarbeit mit UX-Designern und Vertretern des User-Research.

Infrastruktur – DevOps

Die Services und Frontend Applikationen laufen in Docker Containern. Für die Orchestrierung der Container wird Kubernetes verwendet, die Server werden von AWS bereitgestellt.


Die Software wird automatisiert in einem Continuous Integration Prozess gebaut, getestet und anschließend veröffentlicht